«Ostermundigen soll urbaner werden»

Ostermundigen bei Bern ist eine typische Agglo-Gemeinde. Der Gemeindepräsident will das vorörtliche Durcheinander ordnen.

Video «SRF macht Agglo» abspielen

SRF macht Agglo

13 min, aus Schweiz aktuell vom 31.3.2014

Agglo, das ist irgendwo zwischen Stadt und Land, dort, wo Little Istanbul in Gehdistanz zur trendigen Neubausiedlung liegt. Ein Durcheinander von Menschen unterschiedlichster Herkunft. Die einen seit Generationen im Ort verwurzelt, die andern zugewandert – aus allen möglichen Ländern und Wendungen des Lebens. Ein Durcheinander aber auch von Bauten, immer haarscharf am jeweiligen Zeitgeist vorbei entworfen.

Thomas Iten (parteilos) ist Gemeindepräsident von Ostermundigen. Er ist der Motor der Gemeindeentwicklung. Ostermundigen soll sich entwickeln, soll wachsen - in die Höhe und auch an Einwohnern. Er kämpft für den Bau eines Hochhauses und einer Tramlinie – unermüdlich.

Die geplante Tramlinie und das Bärenhochhaus finden bei vielen Bewohnern guten Anklang. Es gibt jedoch auch kritische Stimmen. Vor allem aber von jenseits der Gemeindegrenze aus der Stadt Bern.