Osteuropäische Gegner für die Berner Clubs

Den Berner Clubs sind für die Europa-League-Playoffs Gegner aus Osteuropa zugelost worden. Die Young Boys treffen auf Karabach Agdam aus Aserbaidschan, der FC Thun auf Sparta Prag.

Schüssel mit der Aufschrift UEFA Europa League, Auslosungskugeln. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Gegner der Europa-League-Playoffs wurden ausgelost. Keystone

Karabach Agdam aus Aserbaidschan für die Young Boys und Sparta Prag aus Tschechien sind die Gegner der Berner Clubs in den Europa-League-Playoffs.

Er sei nicht glücklich über dieses Los, sagt YB Sportchef Fredy Bickel. «Karabach ist der schwierigst mögliche Gegner.» Sportlich sei er schwierig, aber auch reisetechnisch sei der Club aus dem Kaukasus nicht gerade der Wunschgegner der Berner Young Boys

Karabach Agdam qualifizierte sich im vergangenen Jahr, nach dem ersten Meistertitel seit 21 Jahren, erstmals für die Gruppenphase der Europa League. Der Club trägt seine Heimspiele aufgrund des schwelenden Konflikts in der Region Bergkarabach seit Jahren im Nationalstadion von Baku aus.

Mit Sparta Prag trifft der FC Thun nach dem Weiterkommen im Super-League-Duell mit Vaduz auf einen bekannten Widersacher. Vor zehn Jahren spielten sie unter Trainer Urs Schönenberger erfolgreich gegen den Club aus Tschechien.