Regierungsrat Rickenbacher auf Jobsuche - der Berater hilft

Kundiger Ökonom. Smarter Netzwerker. Erfolgreicher Standort-Vermarkter. Gerade aus der Wirtschaft erhält Regierungsrat Rickenbacher gute Noten. Ein neuer Job als Unternehmer kurz vor seinem 50. Geburtstag wird dem SP-Politiker sicher sein. Doch: Gelingen Jobwechsel in diesem Alter immer?

Regeirungsrat Rickenbacher bringt sich auf einem Hausdach fürs Regierungsfoto in Stellung. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf zu neuen Ufern um die 50? Was für den Politiker einfach ist, muss bei Otto Normalverbraucher wohl überlegt sein. Keystone

Regierungsräte mit gutem Netzwerk - insbesondere in der Privatwirtschaft können sich einer Karriere nach dem Politleben sicher sein. So gesehen wird Andreas Rickenbachers Plan, kurz vor seinem 50. Geburtstag in eine neue Rolle in der Privatwirtschaft zu schlüpfen, aufgehen.

Otto Normalverbraucher jedoch tut gut daran, sich bei Wechselwünschen nach 50 gut auf die neue Rolle auf dem Arbeitsmarkt einzustellen. Der emeritierte Professor für Organisation und Personal der Universität Bern, Norbert Thom, sagt: «Es ist tatsächlich schwieriger ab 50 einen neuen Job zu finden.»

Er rät: «Arbeiten sie immer an sich!» Wer sich weiterbildet, innerhalb des Unternehmes verschiedene Aufgabe übernimmt und zeigt, dass er geistig mobil und flexibel ist, habe bessere Karten, sagt Thom.