Menschen des Jahres Regula Ritler: Jodlerin mit Leib und Seele

Regula Ritler hat einen nicht ganz alltäglichen Beruf. Sie ist Jodellehrerin und verdient damit einen Grossteil ihres Lebensunterhalts. Bereits als elfjähriges Mädchen hat sie mit dem Jodeln angefangen. Jetzt tourt sie mit dem ersten Schweizer Jodelmusical «Stilli Zärtlichkeite» durch die Schweiz.

Porträt von Regula Ritler Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Regula Ritler verdient einen Grossteil ihres Lebensunterhalts als Jodellehrerin. SILVIA GRABER / SRF

Sie ist Jodlerin mit Leib und Seele. Regula Ritler arbeitet als Jodellehrerin und tritt regelmässig als Jodlerin auf. «Jodeln löst bei mir viele Gefühle aus. Es tut mir einfach gut, wenn ich jodeln kann», sagt Regula Ritler im Gespräch mit dem Regionaljournal.

«  Jodeln ist für mich etwas sehr Emotionales. »

Regula Ritler

Zurzeit tourt Regula Ritler mit dem allerersten Jodelmusical durch die Schweiz. Das Musical heisst «Stilli Zärtlichkeite» und erzählt eine tragische Liebesgeschichte. Insgesamt treten 12 Jodlerinnen und Jodler aus der ganzen Schweiz im Musical von Franz Roth auf. «Jeder spricht im Musical in seinem eigenen Dialekt», so Rittler. Sie selbst hat viel Spass an der Arbeit: «Ich geniesse es, dass ich mich im Musical bewegen darf. Das Einstudieren der Choreographie war sehr spannend.»

«  Jodeln kennt keine Altersgrenze. »

Regula Ritler

Regula Ritler ist ausgebildete Lehrerin und arbeitet in einem Teilzeitpensum. Ihre wahre Leidenschaft ist aber das Jodeln. Sie unterrichtet einen Nachwuchs-Chor, der am «Prix Walo» teilnehmen wird. Daneben gibt sich auch Einzelunterricht. «Ich unterrichte Kinder von acht Jahren bis hin zu 75-jährigen Erwachsenen. Jodeln kennt keine Altersgrenze», erzählt Regula Ritler.

Eidgenössisches Jodlerfest in Brig

Vom 22. bis zum 25. Juni findet in Brig das 30. Eidgenössische Jodlerfest statt. Es werden bis zu 15'000 Jodlerinnen und Jodler sowie Fahnenschwinger erwartet.

Regula Ritler freut sich auf diesen Grossanlass: «Ich war vor 30 Jahren beim Eidgenössischen Jodlerfest in Brig dabei. Daher freue ich mich sehr, dass es wieder ins Wallis kommt. Ich habe Soloauftritte und werde mit meinem Nachwuchs-Jodelchor beim Festakt auftreten.»