Schwerer Falschfahrer-Unfall auf der Freiburger Autobahn

Ein Falschfahrer hat am Samstagmorgen zwischen Düdingen und Flamatt einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Beim Zusammenstoss mit einem Lieferwagen wurde der Falschfahrer getötet, vier weitere Personen sind schwer verletzt.

Die Unfallstelle am Samstagmorgen bei Flamatt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Unfallstelle am Samstagmorgen bei Flamatt. zvg Kapo FR

Der Falschfahrer sei in Düdingen auf die falsche Fahrbahn geraten, gab die Kantonspolizei Freiburg bekannt. Bei Flamatt kam es zu einem heftigen Zusammenstoss mit einem korrekt fahrenden Lieferwagen. Dabei wurde der Falschfahrer getötet.

Drei Männer und eine Frau im Lieferwagen wurden schwer verletzt. Die Berufsfeuerwehr Bern musste sie aus dem Wrack bergen, im Einsatz waren Ambulanzen und Helikopter der Rega.

Die Kantonspolizei Freiburg bittet um Zeugenaussagen. Die Autobahn A12 war am Samstag bis gegen 13.00 Uhr gesperrt.