Verkehrs-Statistik Freiburg Sichere Strassen – ausser für Fussgänger

Ein Polizeiauto. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 1358 Mal musste die Polizei 2016 wegen Verkeursunfällen ausrücken. Keystone

Die wichtigsten Zahlen 2016:

  • 1358 Verkehrsunfälle (2015: 1398)
  • 7 Todesopfer (6), davon drei wegen Alkohol
  • 744 Verletzte (689), davon 115 (125) schwer
  • 24 % mehr Unfälle mit Fussgängern

Innerhalb eines Jahrzehntes gingen die Todesfälle auf den Strassen um 63 Prozent zurück, wie die Freiburger Kantonspolizei am Montag mitteilte. Die Gesamtzahl der Unfälle nehme stetig ab, obwohl immer mehr Fahrzeuge auf den Strassen unterwegs sind.

Um 24 Prozent zugenommen haben die Unfälle mit Fussgängern, die Hälfte davon geschah auf Zebrastreifen. Obwohl die Fussgänger dort Vortritt geniessen, sollten sie beim Betreten der Strasse immer vorsichtig sein, rät die Polizei.

Sendungen zu diesem Artikel