Stadt Bern unterstützt offene Kinder- und Jugendarbeit

Die Leistungsverträge mit verschiedenen Gruppierungen für offene Kinder- und Jugendarbeit sind unter Dach und Fach. Sie erhalten 2013 eine Unterstützung von 1,7 Millionen Franken.

Die unterstützten Organisationen betreiben in der Stadt Bern Kinder- und Jugendtreffs, Spielplätze und organisieren verschiedene Projekte. Zudem werden Spielgruppenangebote betreut.

Der Gemeinderat hat die Leistungsverträge 2013 mit dem Dachverband für die offene Arbeit mit Kindern (DOK), dem Trägerverein für die offene Jugendarbeit (TOJ) und mit dem Verein FKS Spielgruppen bewilligt. Für 2013 stehen 1,7 MIllionen Franken zur Verfügung.