Berner Wirtschaft Uwe E. Jocham geht

Uwe E. Jocham Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Richtet sich neu aus: Uwe E. Jocham. Keystone

Uwe E. Jocham, als Chef der boomenden CSL Behring AG einer der bekanntesten Industriellen des Kantons Bern, wolle eine neue Herausforderung annehmen, steht in einer Mitteilung des Biotech- und Pharmakonzerns.

Es passte nicht mehr

Auf Anfrage sagte der 53-Jährige, Grund für seinen Abgang per 1. Juni seien die grossen Veränderungen der letzten Jahre im Unternehmen. Das Unternehmen habe sich rascher verändert als der Mensch Uwe E. Jocham, sagte dieser. Jocham passe heute nicht mehr so gut in den CSL-Konzern und deshalb habe er sich entschlossen zu gehen.

Die CSL Behring AG, dessen Standortleiter Bern Jocham von 2004 bis 2016 war, hat in Bern in den letzten Jahren Hunderte von neuen Arbeitsplätzen geschaffen. Dort arbeiten heute über 1400 Menschen.

Zukunft in der Region Bern

Einen neuen Job hat Jocham noch nicht. Er werde in der nächsten Zeit verschiedene Optionen prüfen, sagt er. Präsident des Berner Arbeitgeberverbands bleibt er und auch weitere Aufgaben in der Region behält er. Seine Zukunft sieht Jocham primär in der Region.