Walliser Rettungskräfte erhalten einen belgischen Orden

Belgien hat die Rettungskräfte geehrt, die beim Car-Unglück im Wallis vor rund einem Jahr im Einsatz standen.

Ordenübergabe in der belgischen Botschaft Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Belgische Botschafter Jan Luykx verleiht die Orden in der Botschaft. Keystone

Im Namen von König Albert II. verlieh der belgische Botschafter Jan Luykx den Vertretern der Rettungskräfte Orden. Die Zeremonie fand am Montag in der belgischen Botschaft in Bern statt.

Der Walliser Polizeikommandant Christian Varone wurde mit dem Offizierskreuz des Kronenordens ausgezeichnet. Als Ritter des Kronenordens geehrt wurden der Arzt Michel Waeber, der Chef der kantonalen Rettungsdienste, Alain Rittiner, sowie Grégoire Epiney, Hauptmann und Chef Planung bei der Kantonspolizei Wallis. Die Kommandanten der Feuerwehren von Siders und Sitten schliesslich erhielten den Ritterorden Léopolds II.