Zentrum Paul Klee: Direktor Peter Fischer tritt zurück

Der 59-jährige Kunsthistoriker will bei der Umsetzung der neuen Dachstrategie für Zentrum Paul Klee und Kunstmuseum Bern neuen Kräften Platz machen.

Peter Fischer vor dem ZPK Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Peter Fischer will 2016 aufhören. Keystone

Peter Fischer hatte das Zentrum Paul Klee im November 2011 übernommen und «dessen Ruf als eine der Top-Adressen in der Schweizer und internationalen Kunstlandschaft gefestigt», wie die Dachstiftung KMB ZPK am Mittwoch mitteilte.

«  Für meine Entfaltung brauche ich nicht zu enge Strukturen »

Peter Fischer
Direktor Zentrum Paul Klee bis Februar 2016

Der Ablauf der Subventionsperiode 2012-2015 sowie die 2016 anlaufende operative Umsetzung der neuen Strategie der Dachstiftung sei ein «idealer Zeitpunkt» für seinen Rücktritt und um jüngeren Kräften Platz zu machen.

«Meine Aufgabe ist gemacht. Ich will nicht noch mal von vorne anfangen», sagt Peter Fischer. Mit der Dachstiftung werden beide Berner Museen - ZPK und Kunstmuseum Bern - strukturell und organisatorisch unter einem Dach vereint. Peter Fischer macht kein Geheimnis daraus, dass er einen noch engeren Schulterschluss der beiden Kulturinstitutionen befürwortet hatte.