Bahnhof Davos Platz eingeweiht

Nach 18 Monaten Bauzeit ist der Bahnhof am Samstag offiziell in Betrieb genommen worden. Der Umbau kostete 42 Millionen Franken.

Drei Männer in historischen Skianzügen schneiden ein Band durch. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Stefan Engler (VR-Präsident RhB), Tarzisius Caviezel (Landammann) und Hans Amacker (Direktor RhB) bei der Eröffnung. zvg

Der Bahnhof Davos Platz gehört zu den wichtigsten Stationen im Netz der Rhätischen Bahn. Jährlich steigen dort eine Millione Passagiere ein oder aus. Im Rahmen der Umbauarbeiten wurde der Bahnhof nun behindertengerecht gestaltet, zudem gibt es eine grössere Unterführung.

Im Rahmen der Umbauarbeiten wurde der Bahnhof für drei Monate total gesperrt. Laut einer Mitteilung wird der Bahnhof mitte 2014 eine weitere Aufwertung erhalten: Mit dem Fahrplankonzept «Retica30» erhält Davos zusätzliche Züge nach Landquart.