Zum Inhalt springen
Inhalt

Churer Sportanlagen «Eisball» macht das Rennen

Eine Trainingshalle für Eishockey, vier Naturrasenplätze und ein neues Stadion für Rasensport. Diese neuen Sportanlagen will die Stadt Chur in den nächsten Jahren bauen.

Eine Jury rund um Stadtpräsident Urs Marti hat nun aus fünf eingegangenen Vorschlägen ein Siegerprojekt ausgewählt. Überzeugt habe das Projekt mit dem Titel «Eisball», so Urs Marti. Dies unter anderem wegen der Langlebigkeit der Materialien.

Zudem sei es auch das günstigste. Rund 40 Millionen Franken soll «Eisball» kosten. Das letzte Wort hat die Stimmbevölkerung am 25. November.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.