Ein guter Sommer für die Winzer

Die Ernte bei Ostschweizer und Bünder Rebbauern beginnt heuer früher als sonst. Einen Strich durch die Rechnung machen könnte hingegen ein lästiger Schädling.

Winzer bei der Arbeit Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Erntesaison beginnt dieses Jahr zwei Wochen früher als üblich. Reuters

Ideal für Reben und Winzer: Der Sommer 2015 bleibt Hans Jüstrich in guter Erinnerung. «Das warme Wetter sorgt dafür, dass die Weinlese rund zwei Wochen früher beginnen kann», sagt der Rebbauverantwortliche des Kantons Graubünden. In der Regel beginne die Ernte im Oktober.

Von einer guten Saison spricht auch der Thurgauer Rebbaukommissär Markus Leumann. Probleme mache hingegen die Kirschessigfliege. Wird das Wetter während der kommenden Wochen feucht, könnte der Schädling einen Teil der Trauben beschädigen.