Zum Inhalt springen

Graubünden Fahrerflucht auf der Skipiste

Bei einem Zusammenstoss auf einer roten Piste im Skigebiet Madrisa in Klosters ist am Freitagmittag ein Mann schwer verletzt worden. Der zweite Beteiligte fuhr weiter.

Der zweite Beteiligte erkundigte sich zwar nach dem Unfall nach dem Befinden des Mannes, fuhr dann aber weiter ohne seine Personalien anzugeben.

Der Unfall ereignete sich beim «Älpli», wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Der 55jährige schwerverletzte Wintersportler habe mit der Rega ins Spital gebracht werden müssen. Nun fordert die Polizei den Unbekannten auf, sich zu melden und sucht nach Zeugen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.