Zum Inhalt springen
Inhalt

Graubünden Keine Zugbegleiter mehr auf der Strecke Chur-Zürich

«Alle Billette vorweisen, bitte!» Diesen Satz wird es auf den langsamen Zügen zwischen Zürich und Chur nicht mehr geben. Ab Dezember 2013 verzichtet die SBB auf Zugbegleiter.

Bildausschnitt zeigt Kondikteur bei Billetkontrolle im Zug
Legende: Die Billettkontrollen werden auf den langsamen Zügen abgeschafft. Keystone

«Wir sind grundsätzlich nicht begeistert, wenn man diese Züge ohne Zugbegleiter führt», sagt Erich Büsser der Leiter des Bündner Amts für Verkehr. Man befürchte einen Qualitätsabbau.

Die SBB hat erst kürzlich angekündigt auf der Strecke Chur-St.Gallen keine Zugbegleiter mehr einzusetzen. Stattdessen sollen private Gästebetreuer für das Wohl der Passagiere sorgen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.