Ruhige Halloween-Nacht in Chur

Die Stadtpolizei Chur zieht ein positives Fazit zu Halloween und Allerheiligen. Es seien nur wenige Einsätze erforderlich gewesen. Auch in Chur trieben aber Eierwerfer ihr Unwesen.

Zwei geschnitzte Kürbisse. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eierwerfer beschäftigten die Stadtpolizei Chur. Insgesamt blieb es aber ruhig. Keystone

Am frühen Freitagabend verstärkte die Stadtpolizei Chur ihre Präsenz in den Quartieren vorsorglich. Zwei Hausfassaden und ein Personenwagen wurden mit Eiern beworfen. Bei einer Personenkontrolle wurde einem Jugendlichen eine Softair-Waffe abgenommen.

Auch an Allerheiligen blieb es trotz zahlreicher Besucher ruhig. Durch das leicht erhöhte Verkehrsaufkommen habe es kurzfristige Rückstaus gegeben, schreibt die Stadtpolizei. Das Verkehrskonzept habe sich bewährt.