Zum Inhalt springen
Inhalt

Wasserzinsen Allianz will neue Regeln für den Wasserzins

Stausee Zervreila
Legende: Der Speichersee Zervreila liefert Strom – für die Gemeinde Vals ein einträgliches Geschäft. Keystone
  • Wasserkraftwerke sollen einen Wasserzins bezahlen, der sich dem Strompreis anpasst. Das fordert eine Allianz aus Wirtschaftsvertretern, Stromwirtschaft, Städteverband und Konsumentenforum.
  • Heute ist der Zins eine fixe Abgabe. Die Wasserkraftwerke bezahlen ihn, damit sie das Recht bekommen, das Wasser zu nutzen.
  • Auch der Bundesrat setzte sich mit dem Wasserzins auseinander. Ein ähnlicher Vorschlag wurde abgelehnt. Der Bundesrat wollte die Zinsen ab 2020 bis 2022 auf 80 Franken pro Kilowatt Bruttoleistung reduzieren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.