Zizers: Kind angefahren

Ein kleines Mädchen ist beim Überqueren der Strasse von einem Automobilisten angefahren worden. Es verletzte sich am Bein.

Ein Autolenker hatte das Mädchen übersehen, das mit seiner Mutter die Hauptstrasse überquerte. Der Unfallverursacher hatte auf der Fahrt durch Zizers zu einem Postauto aufgeschlossen, wie die Kantonspolizei Graubünden schreibt.

Als der Bus an der Haltestelle anhielt, setzte der Autolenker zum Überholen an. Dabei bemerkte er zu spät, dass die Frau und das Kind gleichzeitig die Strasse überquerten. Sein Auto erfasste das Kind seitlich. Das fünfjährige Mädchen erlitt einen Beinbruch und wurde von der Ambulanz ins Spital nach Chur gefahren. Der Unfallverursacher wird angezeigt.