Zum Inhalt springen

Bergrennen Hemberg 5000 Franken Busse für Organisatoren

Rennwagen in Hemberg
Legende: Das Bergrennen lockt jedes Jahr zahlreiche Zuschauer an. Keystone
  • Der Verein Bergrennen Hemberg, der das Rennen jeweils organisiert, ist vom Verband Autosport Schweiz zur Busse von 5000 Franken plus Verfahrenskosten von 1000 Franken verurteilt worden. Am 10. Juni 2017 hatte sich bei den Demofahrten ein schwerer Unfall ereignet.
  • Der Verein Motorsport Schweiz kommt nach seinen Untersuchungen zum Schluss, dass sich der Verein nicht an die geltenden Richtlinien gehalten habe. Der Verein habe mit der Durchführung der Demofahrten bewusst gegen die Regeln verstossen.
  • Der Verein Bergrennen Hemberg akzeptiert das Urteil und wird es nicht anfechten. Trotzdem äussert er sein Befremden in einer Medienmitteilung. «Das Urteil entzieht allen Beteiligten viel Motivation und Energie.»

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.