53 Milliarden Franken besitzen die reichsten Ostschweizer

Von den 300 Reichsten der Schweiz sind 38 in der Ostschweiz wohnhaft, so geht aus der neusten Ausgabe des Wirtschaftsmagazins BILANZ hervor. 18 leben im Kanton Graubünden, 10 im Kanton St. Gallen sowie 6 im Thurgau. Niemand aus dem Appenzell Ausserrhoden hat es in die Liste geschafft.

Charlene de Carvalho Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Heineken-Erbin, Charlene de Carvalho ist vor zwei Jahren ins Oberengadin gezogen. Keystone

In den vorderen Rängen der Reichsten in der Ostschweiz hat sich nichts verändert: Die Brauereierbin, Charlene de Carvalho-Heineken, die vor zwei Jahren ins Oberengadin gezogen ist, profitiert von der Börsenhausse; der Wert ihrer Heineken-Beteiligung ist innert Jahresfrist um eine Milliarde gestiegen.

Auf Rang zwei ist die Familie August von Finck aus dem Thurgau mit einem Vermögen von 5 bis 6 Milliarden Franken. Zementbaron Thomas Schmidheiny belegt den dritten Rang mit 4,5 bis 5 Milliarden Franken.

Der Thurgauer Unternehmer, Peter Spuhler ist mit knapp einer Milliarde auf der goldigen Liste vertreten. In den hinteren Rängen ist unter anderem der ehemalige Unternehmer Edgar Oehler oder die Gebrüder Kriemler mit ihrem Modeunternehmen Akris.