Zum Inhalt springen
Inhalt

Abstimmung in Kreuzlingen Ja zum «Egelsee» - das Hallenbad kann erweitert werden

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Kreuzlingen haben die beiden Kredite von insgesamt 35,5 Millionen Franken gutgeheissen. Damit haben sie die Einwilligung für den Erweiterungsbau des Familien- und Freizeitbads «Egelsee» und für die Sanierung des bestehenden Thermalbads gegeben.

Im zweiten Anlauf

Der Ja-Stimmenanteil macht 67,7 Prozent aus. Die Stimmbeteiligung lag bei 53 Prozent. 2014 hat der Souverän den Neubau des Schwimmbads noch abgelehnt. Dann wurde das Projekt von der Stadt und der Sekundarschulbehörde neu aufgegleist.

Heute ist ein Freudentag.
Autor: Dorena RaggenbassVize-Stadtpräsidentin

Die Vize-Stadtpräsidentin Dorena Raggenbass spricht von einem Startschuss für die Umsetzung eines zukunftsorientierten Projekts, heisst es in einer Mitteilung. Ende 2018 soll die Baueingabe erfolgen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.