Zum Inhalt springen
Inhalt

Altlasten Streit um Raduner-Sanierung kommt vor Bundesgericht

  • Das Raduner-Areal in Horn liegt am Bodensee und soll überbaut werden.
  • Das Areal ist durch Schadstoffe belastet und muss saniert werden - das kostet Millionen.
  • Streitpunkt ist: Wer muss die Sanierung bezahlen? Die ehemalige Eigentümerin, die Raduner & Co. AG, ist seit rund 10 Jahren konkurs. Einspringen müsste die öffentliche Hand.
  • Die ehemalige Eigentümerin verkaufte kurz vor dem Konkurs einen Teil des Geländes und machte 8.3 Millionen Franken Gewinn. Der Kanton Thurgau fordert vor Gericht dieses Geld ein und erhielt nun vor Obergericht recht.
  • Die Gegenpartei zieht den Entscheid ans Bundesgericht weiter.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.