Amriswil lehnt Sporthallen-Projekt ab

53,5 Prozent der beteiligten Stimmbürgerinnen und Stimmbürger lehnen den Kredit von 13,2 Millionen ab. Die neue Halle sollte neben den bestehenden Sportanlagen im Tellenfeld gebaut werden.

Computer-Animation der neuen Sporthalle im Tellenfeld. Die Mauern des flachen Gebäudes sind aus roten Backsteinen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die neue Halle sollte ausschliesslich den Vereinen offenstehen und nicht von den Schulen genutzt werden. zvg

Der Sport-Toto-Fonds hatte bereits einen Beitrag von 250'000 Franken an die Halle zugesichert. Die IG Sport wollte sich dafür einsetzten, dass alle Vereine und nicht nur die grossen in der Halle trainieren können. Die Schulen haben keinen weiteren Platzbedarf.

Umstritten war im Vorfeld die Parkplatz-situation: Durch die neue Halle hätte ein Kiesplatz nicht mehr als Parkplatz genutzt werden können. Auch ohne den Kiesplatz hätten jedoch 350 Parkplätze zur Verfügung gestanden und noch weitere in der Migros 350 Meter weiter.