Arbon: Ruf-Sammeltaxis erhalten weiter Unterstützung

Die Stadt Arbon setzt weiterhin auf das Angebot des Ruf-Sammeltaxis. Sie hat den entsprechenden Vertrag bis Dezember 2016 verlängert.

Am Taxistand. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Taxi als Unterstützung zum öV - ein Konzept, das sich in Arbon bewährt. Keystone

Seit 2009 ergänzt die Stadt Arbon das öV-Angebot in den Randstunden mit dem Ruf-Sammeltaxi. Frühmorgens oder spät am Abend können damit Personen zum Bahnhof respektive nach Hause gelangen - für fünf Franken pro Fahrt.

Das Angebot wird nun einerseits aufgrund der guten Auslastung verlängert. Andererseits auch, weil der geplante Ortsbus noch nicht eingeführt wird.

Auch die St. Galler Gemeinde Niederhelfenschwil setzt weiterhin auf Ruf-Sammeltaxis. Sie hat die Verträge aufgrund der erfolgreichen Nutzung unbefristet verlängert.