Brutaler Raub in Flawil

Unter massiver Gewaltanwendung wurde am Montag Abend in Flawil ein Mann von mehreren Männern zusammengeschlagen, gefesselt und beraubt. Verletzt wurde das Opfer vor seinem Haus liegen gelassen.

Polizeischild Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Polizei ermittelt in Flawil in einem brutalen Raubüberfall. Keystone

Das 46jährige Opfer wurde vor seinem Haus in Flawil von vier maskierten Räubern überwältigt und beraubt. Der Mann wurde beim Überfall verletzt und musste in ein Spital eingeliefert werden, wie die St. Galler Polizei mitteilte.

Der Mann fuhr mit seinem Auto von der Arbeit nach Hause. Um 19 Uhr stellte er vor dem Garagentor seinen Wagen ab und stieg aus. Vier maskierte Räuber überwältigten den Mann. Sie nahmen ihrem Opfer einen grösseren Geldbetrag ab, fesselten es und liessen es zurück. Gegen Mitternacht konnte der überfallene Mann sich von den Fesseln befreien und Hilfe holen.