Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Corona-Übersicht Ostschweiz «Wir feiern die Osternacht via Livestream»

Mit Ostern steht das höchste Fest des Christentums vor der Tür. Die Kirchen setzen dafür auf moderne Kommunikation.

  • Das Osterfest fällt in den Kirchen trotz Corona nicht ins Wasser.
  • Die Veranstalter verschieben den St. Galler Auffahrtslauf.
  • Der Zugang zum Alpstein wird über Ostern beschränkt.
  • St. Galler KMU können ab Mittwoch zusätzliche Kredite beantragen.
  • Glarner Regierung beschliesst Hilfspaket für Kulturanbieter.

Weitere Informationen

Donnerstag, 9. April: «Wir feiern die Osternacht via Livestream»
Mit Ostern steht das älteste und höchste Fest der christlichen Kirchen an. Wegen der Corona-Krise müssen dieses Jahr jedoch viele Kirchgänger und Seelsorgende auf die üblichen Feiern in der Kirche verzichten. Ostern falle aber nicht ins Wasser, sagt der St. Galler Bischof Markus Büchel. Gerade jetzt sei die Osterbotschaft, nämlich dass Tod und Krankheit nicht das Ende bedeuten, für die Menschen wichtig.

Um Ostern trotzdem zu feiern, entdecken die Kirchen die modernen Kommunikationsmittel, sagt der Präsident der evangelisch-reformierten Landeskirche beider Appenzell, Koni Bruderer. Dabei spricht er von zahlreichen Kirchgemeinden, welche seit Tagen und Wochen ihre Gottesdienste via Livestream im Internet übertragen.

Donnerstag, 9. April: St. Galler Auffahrtslauf wird verschoben
Der Auffahrtslauf St. Gallen findet für einmal erst im Herbst statt. Da die Situation rund um die Corona-Krise am 21. Mai ungewiss sei, werde der Volkslauf auf den 13. September verschoben, schreiben die Veranstalter.

Mittwoch, 8. April: Eingeschränkter Zugang zu Bergen und Seen
Damit am Osterwochenende Menschenansammlungen möglichst verhindert werden können und viele Ausflügler zu Hause bleiben, werden in verschiedenen Regionen Massnahmen ergriffen. In Appenzell Innerrhoden beispielsweise wird der Zugang zum Alpstein beschränkt. Sollten in Wasserauen und Brülisau zu viele Parkplätze besetzt sein, werde die Polizei Zufahrtskontrollen durchführen, teilt die Standeskommission am Mittwoch mit.

Dienstag, 7. April: Unterstützung für KMU, Sportvereine und Kitas
KMU mit Sitz im Kanton St. Gallen können ab Mittwoch, 8. April, über die Website des Kantons zusätzliche Überbrückungskredite bis maximal 250'000 Franken beantragen. Sportvereine werden zudem mit 700'000 Franken aus dem Sport-Toto-Fonds unterstützt, teilt die Regierung mit. Zudem werden St. Galler Kindertagesstätten unterstützt, falls deren finanzielle Bedürfnisse nicht über die Unterstützungsprogramme des Bundes gedeckt werden können.

Dienstag, 7. April: Glarner Hilfspaket für Kulturanbieter
Das vom Bundesrat erlassene Veranstaltungsverbot trifft vor allem Kulturinstitutionen und Kulturschaffende. Um die wirtschaftlichen Auswirkungen in diesem Bereich abzufedern, stellt der Bund dem Kanton Glarus finanzielle Soforthilfen in der Höhe von 351'000 Franken zur Verfügung und übernimmt die Hälfte der Ausfallentschädigungen, welche der Kanton ausschüttet.

Für die Finanzierung des Kantonsanteils an den Ausfallentschädigungen im Kulturbereich schafft der Glarner Regierungsrat einen Spezialfonds, heisst es in einer Mitteilung. Das Departement Bildung und Kultur gehe von bis zu 300'000 Franken an Ausfallentschädigungen aus, was eine Fondseinlage von 150'000 Franken erfordere.

Dienstag, 7. April: 20 Prozent mehr Stellensuchende in St. Gallen
Es sei ein «nie zuvor beobachteter Anstieg» bei den Stellensuchenden, teilt der Kanton St. Gallen mit. Die behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hätten massive Auswirkungen auf den St. Galler Arbeitsmarkt. Im Vergleich zum Vormonat hat die Zahl der Stellensuchenden um rund 1500 Personen zugenommen, im Vergleich zum Vorjahr sind es sogar 2000 Personen.

Über 5000 Betriebe haben im Kanton St. Gallen für den Monat April Kurzarbeit vorangemeldet, welche auch bewilligt wurde. Dies betrifft mehr als 40'000 Arbeitnehmende. Es wird erwartet, dass die endgültige Anzahl der Betriebe bei rund 7000 liegt.

Montag, 6. April: Eine Art Wochenmarkt für Altstätten
Am Donnerstag sollen in Altstätten wieder die Marktfahrer ihre Ware feilbieten. Allerdings in ungewohnter Form, wie die Stadt Altstätten mitteilt. Es werden nur sieben der üblichen elf Stände sein und diese werden im ganzen Zentrum verteilt, sodass mindestens 100 Meter zwischen den Ständen liegen.

Wir hatten sofort Zustimmung von den Marktfahrern.
Autor: Beatrice ZellerStadtschreiberin Altstätten

Die Hygienevorschriften müssten weiterhin eingehalten werden, betont der Stadtrat. Ansammlungen vor den Ständen sind nicht erlaubt. Sollte dies nicht respektiert werden, behalte sich der Stadtrat vor, das Angebot wieder zu beenden.

Montag, 6. April: Stadtparlament in der Sporthalle
Das St. Galler Stadtparlament tagt am 28. April nicht wie üblich im Waaghaus, sondern in der Sporthalle Kreuzbleiche. Das hat das Ratspräsidium entschieden, wie es in einer Mitteilung der Stadt heisst. Gäste sind mit Ausnahme der Medienschaffenden nicht zugelassen. Die Sitzung wird live übertragen.

Regionaljournal Ostschweiz, laufende Berichterstattung; wies;kelk; sda

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.