Das doppelte grüne «GL 3»

Das grüne Nummernschild «GL 3» fuhr in den vergangenen drei Jahren doppelt auf den Glarner Strassen. Einmal zu viel. Bemerkt wurde der Fehler vom Besitzer der zuerst vergebenen Nummer.

Christof Burki bemerkt den Fehler als er das Strassenverkehrsamt Glarus anruft: «Eigentlich wollte ich nur nachfragen, wieviel es kostet, wenn ich mein 'GL 3' als Wechselnummernschild umregistriere, damit ich es auch für meinen zweiten Traktor benutzen kann.»

Beim Amt hiess es dann, dieses grüne Nummernschild sei nicht mehr auf Christof Burki eingelöst. Mehr noch: Vor drei Jahren sei das Schild neu vergeben worden. Dies sei ein Fehler im System gewesen, sagt Urs Jenny, Leiter des Glarner Strassenverkehrsamt. Wie es zu diesem Fehler kam, fand das Strassenverkehrsamt nicht heraus.

«GL 3» wieder einmalig

Christof Burki durfte sein «GL 3» behalten, das fälschlicherweise vergebene zweite wurde vor Kurzem eingezogen. So hat nun alles wieder seine Richtigkeit und auf den Glarner Strassen begegnet man wieder nur noch einem grünen «GL 3».