Open Data Daten und Zahlen für alle zugänglich

Server mit Kabel Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Kanton Thurgau stellt Daten aus drei Ämtern auf eine nationale Platform. Keystone

Warum werden die Daten veröffentlicht? Der Kanton Thurgau erhebt Daten in den unterschiedlichsten Bereichen. Diese bleiben der Öffentlichkeit jedoch weitgehend verborgen. Unternehmen, Startups oder die Wissenschaft könnten aber von den Daten profitieren. Darum stellt der Kanton Thurgau Daten auf der nationalen Plattform Opendata.swiss zur Verfügung, in Anlehnung an die Open Government Data-Strategie des Bundesrats.

Was für Daten werden veröffentlicht? In einem ersten Schritt werden aus den Ämtern Geoinfo, Amt für Umwelt und Amt für Statistik «geeignete Daten» veröffentlicht. Beispielsweise Erhebungen zur Luftverschmutzung, zu Naturgefahren, Steuerfüssen oder der Staatsangehörigkeit. Dabei werde insbesondere darauf geachtet, dass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen gemacht werden können, teilt der Kanton Thurgau mit.

Was ist das weitere Vorgehen? Ein Jahr lang werden Datensätze dieser ersten drei Thurgauer Ämter veröffentlicht. Dann entscheidet der Regierungsrat, ob und in welcher Form auch andere Ämter Daten veröffentlichen.