«Die St. Galler haben das Kreative in den Genen»

Als Chefdesigner der Textilfirma Jakob Schlaepfer entwirft Martin Leuthold Stoffe für internationale Designer wie Karl Lagerfeld und Giorgio Armani. Seine Kundschaft will er auch nach dem Verkauf seiner Unternehmung beliefern.

 Stoffe der Firma Jakob Schlaepfer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Entworfen in der Ostschweiz, getragen in aller Welt: Stoffe der Firma Jakob Schlaepfer. Keystone

Die Firma Jakob Schlaepfer war ursprünglich eine Stickerei. Heute gehört das Unternehmen zu den bekanntesten Stofffirmen der Welt. Zur Kundschaft gehören internationale Designer wie Karl Lagerfeld oder Giorgio Armani. Kreativchef des St.Galler Unternehmens ist Martin Leuthold. Er und sein Team entwickeln pro Jahr rund 1'200 neue Stoffkreationen, dabei setzen sie stark auf neue Ideen und alternative Techniken.

Im Interview mit Radio SRF sagt Martin Leuthold, St. Gallen sei dazu der ideale Ort. Er schätze es, an einem abgelegenen Ort zu arbeiten, fernab von den Modemetropolen wie Mailand, London oder Paris.

Neue Firmenstruktur

Seit Anfang 2016 ist die Firma Jakob Schlaepfer in neuen Händen. Sie wurde übernommen von der Textilfirma Forster Rohner, die ebenfalls auf den internationalen Märkten aktiv ist. «Die neue Zusammenarbeit macht Sinn», sagt Leuthold.