Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Ein Erlebnis-Flugplatz entsteht

Seit ein paar Monaten hat der Flugplatz Sitterdorf einen neuen Besitzer. Willi Hefel, Geschäftsführer eines Architekturbüros und leidenschaftlicher Helikopterpilot, hat den Betrieb gemeinsam mit einem Geschäftspartner übernommen. Der Betrieb bleibt beim Alten. Und doch wird vieles neu.

Der Hangar 1 des Flugplatzes Sitterdorf.
Legende: Hangar 1 ist beschriftet, eine der ersten Aktionen von Flugplatz-Besitzer Willi Hefel. SRF

Der Flugplatz Sitterdorf ist kein Flugplatz wie jeder andere. Klar, es fliegen Helikopter oder Flächenflugzeuge wie Cessnas oder Piper. Man kann Ballonfahren oder Fallschirmspringen. Auf dem Gelände leben aber auch Rehe, Pfauen oder Ziegen. Ein Restaurant lädt zum Verweilen, am Spielplatz mit einem kleinen Zug erfreuen sich die Kleinen. Ein Potpourri an Attraktionen - sie haben nur ein Problem: Alle sind sie in die Jahre gekommen, eine Generalüberholung ist dringend nötig.

Der neue Besitzer Willi Hefel hat diese nun angepackt. Erste Bauarbeiten sind bereits im Gang, so wird das Trassee des kleinen Zuges erneuert. Schritt für Schritt soll der Flugplatz wieder in Schuss gebracht werden, Hefel hat sich aus zeitlichen und finanziellen Gründen einen Fünfjahresplan zurecht gelegt. Der Flugbetrieb wird wie gewohnt weitergeführt, vielleicht kommen neue Veranstaltungen hinzu. Hefel kann sich zum Beispiel vorstellen auf dem Gelände eine Gewerbeausstellung durchzuführen, sagt er gegenüber dem «Regionaljournal Ostschweiz»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Neubert, Berlin
    Sehr geehrter Herr Hefel, eine phantastische Idee. Selbst seit 1984 PPL Besitzer muss ich feststellen, die Nutzung der AL wird stets weniger, obwohl doch die Fliegerei DER MENSCHHEITSTRAUM ist. Die eigene Idee, durch den eigenen Landeplatz, diesen zu einem aktiven, attraktiven Erlebnisareal umzufunktionieren konnte ich bisher nicht umsetzen. Dennoch denke ich, wir sollten die Anziehungskraft der Luftfahrt nutzen, diese so positiv wie möglich darzustellen, wie Sie es auch vorhaben. Viele Grüße
    Ablehnen den Kommentar ablehnen