Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz FC Gossau vor den Aufstiegsspielen

19 Punkte aus acht Spielen – vierter Zwischenrang. Das ist die Ausbeute der Fürstenländer in der Rückrunde der 1. Liga classic. Gossau kann sich Hoffnungen machen, an den Aufstiegsspielen zur 1. Liga Promotion teilzunehmen. Mitverantwortlich für den Erfolg: Trainer Giuseppe Gambino.

Trainer Giuseppe Gambino.
Legende: Guiseppe Gambino führt den FC Gossau auf die Erfolgsstrasse. ZVG

Woher plötzlich der Erfolg? Vieles anders gemacht als in der Vorrunde habe er nicht, sagt Giuseppe Gambino. Vor allem stünden ihm jetzt wieder jene Spieler zur Verfügung, die im Herbst verletzt waren.

Im Weiteren nennt er das Trainingslager in Spanien im Winter, wo sich die Mannschaft gut habe vorbereiten können.

Profitrainer: Kein Thema

Gambino kam im Alter von 18 Jahren von Flawil zum FC St. Gallen. Während neun Jahren lief er rund 200 Mal für die Espen auf. In dieser Zeit gab sich mehr als ein halbes Dutzend Trainer die Türklinke. Er habe sicher von allen profitieren können, erinnert sich Gambino, sei es im taktischen oder technischen Bereich.

Seine Hauptaufgabe als Trainer sieht Gambino im Vermitteln seines Wissens, das er sich in den Jahren als Profifussballer angeeignet hat. Als Profitrainer zu arbeiten, kam für ihn nie in Frage. Vielmehr steht für ihn im Vordergrund, den FC Gossau weiterzubringen. Speziell motivieren für weitere Erfolge müsse er seine Männer nicht, ist Gambino überzeugt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.