Universität St.Gallen Fünf neue Lehrstühle geplant

Vorlesung an der Uni St. Gallen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mit neuen Lehrstühlen im Bereich Digitalisierung will sich die Uni St. Gallen im internationalen Markt behaupten. Keystone

Was ist geplant? Die Universität St. Gallen baut ihre Forschungsabteilung aus. Bis 2019 werden fünf neue Lehrstühle eingerichtet, die sich ausschliesslich um die Digitalisierung kümmern sollen.

Was wird gemacht? Geforscht wird mit digitalen Daten, mit Spuren also, die man mit jedem Klick im Internet hinterlässt. Die Entwicklung der Digitalisierung wolle man aber auch kritisch begleiten, sagt der Direktor, Thomas Bieger. Ein Lehrstuhl befasse sich mit dem Einfluss der neuen Technologien auf die Gesellschaft.

Warum dieser Schwerpunkt? Mit diesem Ausbau wolle sich die Universität St. Gallen besser auf dem internationalen Markt behaupten und vor allem auch gute Professoren in die Ostschweiz holen.