Gutes Jahr für Olma-Messen

Weit über 100 Veranstaltungen und Messen: Die St. Galler Olma-Messen blicken auf ein erfolgreiches 2015 zurück. Weil auch finanziell gute Arbeit geleistet worden sei, können die Olma-Messen weitere Investitionen angehen.

Kühe in der Olma-Arena Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Olma im Herbst war wieder das Highlight des Jahres. Olma-Messen

Zehn eigene Messen, drei Gastmessen und über 100 Veranstaltungen: Die Bilanz der Olma-Messen für das Jahr 2015 kann sich sehen lassen. Auch die finanzielle Situation sei erfreulich, heisst es in einer Mitteilung. Zwar habe der Umsatz des Vorjahres nicht ganz erreicht werden können. Trotzdem: Wegen des insgesamt guten Ergebnisses hätten die Schulden abgebaut werden können.

Das Gelände aufwerten

Laut Olma-Direktor Nicolo Paganini können nun Investitionen in das Olma-Gelände vorgenommen werden. «Unser Gelände wirkt zuweilen ein wenig wie ein Werkareal. Das wollen wir mit gezielten Investitionen beheben.» Geplant sei, das Olma-Areal mit gestalterischen Massnahmen aufzuwerten.