Hauptzoll Kreuzlingen versuchsweise gesperrt

Die Stadt Konstanz leidet unter den vielen Schweizern, welche mit dem Auto über die Grenze fahren und die Innenstadt verstopfen. Auf der Suche nach einer Lösung für dieses Verkehrsproblem macht die Stadt nun einen Versuch: Sie sperrt den Hauptzoll bis Anfang Januar.

Einzelnes Auto auf Parkplatz Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: So viel Platz ist selten: Parkplatz in Konstanz Keystone

Die Strasse nach dem Hauptzoll ist ab nächstem Freitag für Autos und Lastwagen gesperrt. Damit soll das Quartier hinter dem grossen Einkaufszentrum Lago entlastet werden. Die Stadt Konstanz hat diese Idee schon im Oktober angeregt. Nun hat der Kreuzlinger Stadtrat einem Versuch zugestimmt.

Der Hauptzoll sei nicht so wichtig wie der Autobahnzoll und der Emmishofer Zoll, sagt der Kreuzlinger Stadtammann Andreas Netzle. Über den Hauptzoll komme man nur via Umwege in die Konstanzer Innenstadt. «Der Nutzen einer Sperre für das Quartier könnte aber gross sein», sagt Netzle weiter.

Wie viel die Sperre des Hauptzolls bringt, sollen nun die nächsten Wochen zeigen. Der Versuch dauert bis Anfang Januar. Danach werden die Daten ausgewertet.