Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Hügli steigert Umsatz

Der Nahrungsmittelhersteller Hügli mit Sitz in Steinach hat im letzten Jahr den Umsatz um 13 Prozent auf 367 Mio. Franken gesteigert. Hauptsächlich dafür verantwortlich ist der Zukauf des deutschen Unternehmens Vogeley. Hügli erwartet einen Bruttogewinn von «deutlich über 13 Prozent».

Die Hügli-Gebäude in Steinach
Legende: In Steinach sind 200 Personen beschäftigt. Huegli.com

Fast 11 Prozent der Umsatzsteigerung sind auf den Zukauf des deutschen Lebensmittel-Herstellers Vogeley und auf Währungseffekte zurückzuführen, schreibt das Unternehmen mit Sitz im st. gallischen Steinach.

Der Umsatz sei aber auch organisch gewachsen, vor allem der deutsche Markt habe dazu beigetragen. Hügli verweist allerdings darauf, dass das zweite Vergleichshalbjahr 2012 aussergewöhnlich schlecht ausfiel.

Hügli geht von einem höheren Bruttogewinn aus und stellt dabei eine Steigerung von «deutlich über 13 Prozent» in Aussicht.

Das Unternehmen stellt Convenience-Produkte wie Suppen, Saucen oder Fertig-Desserts her und beschäftigt 1300 Mitarbeiter in 9 Ländern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.