«Ich habe im letzen Jahr 4000 Fotos gemacht»

Tino Nüesch aus Horn ist der jüngste Fotograf der an der Schweizer Fotografie Werkschau «photo16» ausstellen darf. Der 16-jährige hat auf den 15. Geburtstag eine Fotokamera bekommen und fotografiert seither. Ob er das Fotografieren zu seinem Beruf machen möchte, weiss er aber noch nicht.

«Meine Mutter meint, ich solle mal ein paar Fotos löschen», schmunzelt Tino Nüesch. Aber bis jetzt konnte er sich dazu nicht überwinden. «Wenn es weg ist, ist es weg.» So oder so muss er sich mehr Speicherplatz kaufen, denn er macht ja immer wieder neue Fotos.

Für die «photo16» hat er acht seiner Fotos ausgesucht. Die Idee, sich zu bewerben, kam von seinem Vater. «Zwei Wochen später haben sie mir geschrieben, dass sie sich freuen, mich austellen zu dürfen.»

Tino Nüesch geht zur Schule, Fotos schiesst er hauptsächlich in der Freizeit und in den Ferien. Er ist sich auch nicht sicher, ob er später Fotograf werden will. «Ich bin vielseitig interessiert. Momentan sieht es nicht so aus, als werde ich nur Fotos machen in Zukunft.»