Innerrhoder Feiertage auf dem Prüfstand

Wer im Kanton Appenzell Innerrhoden arbeitet, hat mehr frei als andere. 13 Feiertage gibt es heute, die unter der Woche gefeiert werden. Vielleicht nicht mehr lange.

Maria Himmelfahrt Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gewisse katholische Rituale spielen im Kanton Appenzell Innerrhoden eine wichtige Rolle. zvg

Die Liste der Innerrhoder Feiertage ist länger als in anderen Kantonen. Gemäss Kantonsparlamentarier Ruedi Eberle sind es 13, die unter der Woche gefeiert werden. Das sei schlecht für die Wirtschaft. Ausserdem hätten die christlichen Feiertage an Bedeutung verloren. «Viele nutzen den Tag, um einen Ausflug zu machen oder um einzukaufen», sagt Ruedi Eberle. Er verlangt von der Regierung, dass sie über die Bücher geht und sagt, wie sinnvoll sie alle Feiertage noch erachtet.

Die Katholische Kirche zeigt Verständnis für die Diskussion. Sie würde zeigen, wie hoch der Stellenwert des Glaubens heute noch sei, sagt Franz Kreisel, Pastoralamtsleiter beim Bistum St. Gallen in der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF.