Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Innerrhoder Firma hat eine weisse Weste

Im Zusammenhang mit den sogenannten Panama Papers hat die Appenzell Innerrhoder Staatsanwaltschaft eine Firma mit Sitz in Innerrhoden unter die Lupe genommen. Anhaltspunkte auf Steuerdelikte oder andere strafbare Handlungen wurden nicht gefunden.

Hauptgasse von Appenzell
Legende: Hauptgasse von Appenzell Appenzellerland Tourismus

Im Zusammenhang mit den Panama Papers hat die Innerrhoder Staatsanwaltschaft eine Firma mit Sitz in Innerrhoden unter die Lupe genommen. Anhaltspunkte auf Steuerdelikte oder andere strafbare Handlungen wurden nicht gefunden.

Die Staatsanwaltschaft habe über diese Firma weitere Abklärungen getroffen. Dabei habe man weder bei der Firma noch bei den eingetragenen Personen Anhaltspunkte auf strafbare Handlungen gefunden, heisst es. Kantonale Stellen hätten «schon seit langem ein besonderes Augenmerk auf Firmen mit Spezialstruktur wie auch auf Personen mit ausgeprägt internationalen Verbindungen, um das Risiko von nicht versteuerten Gewinnen und Einkommen auf einem Minimum zu halten». Die Steuerverwaltung habe die Panama Papers sofort überprüft.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.