Innerrhoder Landsgemeinde live im Altersheim

Wenn am Sonntag, 24. April, die Innerrhoder Stimmbevölkerung an der Landsgemeinde abstimmt, können die Bewohnerinnen und Bewohner in den örtlichen Altersheimen live dabei sein. Die Übertragung ist eine Premiere.

Drei Personen verfolgen die Landsgemeinde zum Fesnter hinaus. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Publikum an der Landsgemeinde. Bei der nächsten Ausgabe ist das Zuschauen auch in den Altersheimen möglich. Keystone

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Altersheime im Kanton können die diesjährige Landsgemeinde live mitverfolgen. Wie die Ratskanzlei schreibt, überträgt die Swisscom die Landsgemeinde im Rahmen eines Lernendenprojekts in das Bürgerheim Appenzell, das Altersheim Torfnest in Oberegg und das Altersheim Gontenbad. Das seien viele Leute, die früher an die Landsgemeinde gingen und gute Erinnerungen haben, sagt der Ratsschreiber Markus Dörig. Und für die sei es eine gute Möglichkeit am Ball zu bleiben.

Im Bürgerheim Appenzell kommt die Idee bei den Bewohnern gut an. Es sei schön, dass die älteren Leute die Landsgemeinde mitverfolgen können, sagt etwa Nina Fuster. Sie ist Jahrgang 1933 und lebt im Bürgerheim. Dann müsse man nicht extra ins Dorf dafür.