Budget der Stadt Wil Parlament genehmigt «schwarze Null»

Rathaus der Stadt Wil Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Stadt Wil rechnet im kommenden Jahr mit einem ausgeglichenen Budget. SRF

Das Wiler Stadtparlament hat das Budget 2017 genehmigt. Dieses sieht ein ausgeglichenes Ergebnis vor, wie die Stadt mitteilte.

  • Bei Einnahmen und Ausgaben von je rund 160 Millionen Franken wird mit einem kleinen Überschuss von 90'000 Franken gerechnet.
  • Das Ergebnis aus betrieblicher Tätigkeit weist ein Defizit von sechs Millionen Franken aus.
  • Überschüsse der Technischen Betriebe und Liegenschaftserträge kompensieren dies.

Die Nettoinvestitionen für 2017 betragen 10,1 Mio. Franken, bei einem Selbstfinanzierungsgrad von 122 Prozent. Die Nettoverschuldung der Stadt reduziert sich dadurch auf 66,2 Mio. Franken.