Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Parlamentswahlen AR SVP verliert – Parteilose gewinnen

Die SVP ist die grosse Verliererin der Wahlen in Ausserrhoden. Die Partei verliert fünf ihrer 12 Sitze.

Legende: Audio Kantonsratswahlen AR: SVP als grosse Verliererin abspielen. Laufzeit 04:39 Minuten.
04:39 min, aus Regionaljournal Ostschweiz vom 17.03.2019.

Die SVP sowie die CVP haben Verluste eingefahren, zulegen konnten die FDP, die Parteilosen sowie die EVP. Grösste Verliererin ist die SVP mit fünf Sitzverlusten.

Zu den Gewinnerinnen zählen auch die Frauen. Sie konnten fünf Sitze mehr holen als bis anhin. Neu sitzen 21 Frauen im 65-köpfigen Parlament.

Sitzverteilung Kantonsparlament AR 2019 bis 2023

Legende:
Sitzverteilung FDP + 1 Sitz, Pu + 4 Sitze, SP unverändert, SVP - 5 Sitze, CVP - 1 Sitz, EVP + 1 Sitz

Kantonsrat AR

Partei
Fraktionsstärke vor den Wahlen 2019
Sitze vor den Wahlen 2019
Sitze Wahlen 2019
FDP24
2324
SP12
99
PU / Parteilos12
1620
SVP11
127
CVP6 EVP/CVP-Fraktion
43
EVP6 EVP/CVP Fraktion
12

Das Wahlsystem für die Parlamentswahlen in Appenzell Ausserrhoden ist aussergewöhnlich: In 19 der 20 Gemeinden gilt das Majorzwahlrecht. Nur in der grössten Gemeinde Herisau wird nach dem Proporzsystem gewählt.

Wenn am Sonntagabend alle 65 Sitze verteilt sind, dann ist noch lange nicht klar, wie sich das Kantonsparlament zusammensetzen wird. Viele Parteilose entscheiden sich nämlich erst später, welcher Fraktion sie sich anschliessen wollen.

Proporz in Herisau

In Herisau treten FDP, SP, SVP, CVP, EVP und neu auch die Parteiunabhängigen (PU) mit eigenen Listen zu den Wahlen an. Listenverbindungen gibt es keine. Hier wurden 19 Sitze verteilt, knapp ein Drittel des Parlaments.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.