Zum Inhalt springen

Quallen im Bodensee Sie fressen und tauchen wieder ab

  • Bei den Süsswasserquallen im Bodensee handelt sich um eine eingewanderte Art, die eigentlich in Südostasien beheimatet ist.
  • Diese Art kommt nur bei höheren Temperaturen vor. In kühleren Jahren werden die Quallen daher nicht beobachtet.
  • Die Quallen sind für den Menschen ungefährlich. Gemäss Petra Teiber-Siessegger von der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg ernähren sie sich überwiegend von Kleinkrebsen.
  • Erstmalig wurde die Süsswasserqualle 1999 im Bodensee nachgewiesen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.