Zum Inhalt springen

Ostschweiz Regierungsrat Bruno Damann erlitt einen Herzinfarkt

Regierungsrat Bruno Damann wurde am Montag im Kantonsspital St.Gallen ein Herzkatheter eingeführt, nachdem er in der Nacht zuvor einen Herzinfarkt erlitten hatte. Der Eingriff verlief reibungslos. Es traten keinerlei Komplikationen auf. Das teilt heute die Staatskanzlei mit.

Porträt Bruno Damann
Legende: Im Februar wurde Bruno Damann zum St. Galler Regierungsrat gewählt. Er trat sein Amt am 1. Juni 2016 an. SRF

Die Medienstelle des Kantons meldet, dass nach heutiger Einschätzung der Vorsteher des Volkswirtschaftsdepartementes in rund zwei Wochen seine Arbeit wieder aufnehmen könne. In der Zwischenzeit sei seine Stellvertretung gewährleistet. Die organisatorischen Vorkehrungen seien getroffen, damit die Arbeiten im Volkswirtschaftsdepartement ohne Einschränkungen weitergeführt werden können. Weitere Auskünfte würden nicht erteilt.

Am 28. Februar 2016 wurde Damann im ersten Wahlgang der Gesamterneuerungswahlen zum St. Galler Regierungsrat gewählt. Er trat sein Amt am 1. Juni 2016 an.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.