Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Gute Jahreszahlen SAK ist nicht abhängig von den Strompreisen

Die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) haben ein gutes Geschäftsjahr hinter sich.

  • Die SAK haben im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Gewinn von 13,9 Millionen Franken gemacht.
  • Der Umsatz ging um 11 Prozent zurück. Hauptgrund: Die Auslagerung des Energiegeschäfts, also des Einkaufs und Weiterverkaufs von Energie.
  • Diese Auslagerung macht die SAK unabhängig vom Strompreis.
  • Das Energiegeschäft führt die Tochtergesellschaft «Energieplattform AG» weiter, welche die SAK gemeinsam mit anderen Energieunternehmen betreibt.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?