Historische Chilbi Spass in St.Gallen wie vor 50 Jahren

In St. Gallen wurde am Donnerstag eine historische Chilbi eröffnet. Mit Fahrgeschäften und Ständen wie damals.

Calypso Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Calypso wurde 1963 gebaut. Paul Läuppi hat die alte Bahn restauriert. SRF/Beatrice Gmünder

«Das Publikum ist heute verwöhnter als damals», sagt Mitinitiant Paul Läuppi. Deshalb sei die Stimmung nicht dieselbe. «Wir versuchen aber, einen Teil der Stimmung hinüber zu retten.» So würden bei den Fahrgeschäften auch keine aktuellen Charts gespielt, sondern nur Musik aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahren.

Läuppi betreibt die Bahn «Calypso», welche ein Highlight an dieser historischen Chilbi ist. Für vier Franken kann man eine Fahrt auf der nostalgischen Bahn machen. «Wir wollen bewusst attraktiv für Familien sein», so Läuppi.

«  Man hat gemerkt, dass die Schmerzgrenze von immer höher, verrückter, schneller erreicht ist. »

Paul Läuppi
Betreiber Bahn «Calypso»

Neben «Calypso» gibt es an der historischen Chilbi in St. Gallen auch eine 80-jährige Geisterbahn, welche auf dem Wiener Prater im Einsatz war. Weitere alte Fahrgeschäfte, Verpflegungsstände und Marktfahrer sind ebenfalls auf dem Gallusplatz.