Zum Inhalt springen

Ostschweiz Spezielle Ramadan-Zimmer im Empfangszentrum Kreuzlingen

Nächste Woche beginnt der islamische Fastenmonat Ramadan. Im Empfangszentrum Kreuzlingen werden deshalb alle Asylsuchenden, die fasten wollen, umquartiert.

Menschen am Essen
Legende: Während des Ramadans werden für alle, die fasten wollen, auch die Essenszeiten angepasst. Keystone

Aktuell sind die Asylbewerber in Kreuzlingen an drei Orten untergebracht: im Empfangszentrum und in zwei Zivilschutzanlagen. Damit besser auf die Bedürfnisse der muslimischen Asylsuchenden eingegangen werden kann, werden alle, die fasten wollen, im Empfangszentrum einquartiert. Dort werden nach Möglichkeit spezielle Ramadan-Zimmer gebildet, teilt das Staatssekretariat für Migration auf Anfrage mit. Man rechnet, dass zwischen 100 und 150 der insgesamt 340 Asylsuchenden während des Ramadans fasten werden.

Daneben werden auch die Essenszeiten angepasst. Das Abendessen wird für die Fastenden erst nach Sonnenuntergang serviert. Das Frühstück gibt es früher, gegen halb 3 Uhr, und fällt üppiger aus, weil die Fastenden auf das Mittagessen verzichten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.