Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz St. Gallen-Bodensee Tourismus will Region besser verkaufen

Die Organisation St.Gallen-Bodensee Tourismus schafft auf das neue Jahr eine spezialisierte Stelle für die Kommunikationsaufgaben. Damit will St.Gallen-Bodensee Tourismus unter anderem die Wahrnehmung der Region verbessern.

Luftbild der Bodenseeregion.
Legende: Die Bodenseeregion bekannter machen: Ziel von St. Gallen-Bodensee Tourismus. Keystone

Bislang hatte St. Gallen-Bodensee Tourismus keine eigene Stelle für die Kommunikation. Aufgaben wie Werbung, Newsletter und Ferienprospekte waren auf alle Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter verteilt. Das wird sich mit dem kommenden Jahr ändern.

Wie Geschäftsleiter Frank Bumann gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF 1 erklärt, wird für die Kommunikationsaufgaben von St. Gallen-Bodensee Tourismus eine eigene Stelle geschaffen. Damit wolle man mit auf die gestiegenen Anforderungen an die Kommunikation reagieren. Gleichzeitig solle aber die Wahrnehmung der Region um den Bodensee national und international verbessert werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.