St. Galler Regierung will Kantonsratsentscheid nicht akzeptieren

Die Universität St. Gallen soll eine halbe Million Franken zusätzlich erhalten. Das schlägt die Regierung dem Kantonsrat vor. Dieser hatte aber genau diese halbe Million im November aus dem Budget gestrichen.

Studierende im Hörsaal Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hörsaal an der Uni St. Gallen. Regierung und Kantonsparlament streiten um einen Kredit für die Uni. Keystone

Die Universität St. Gallen (HSG) brauche diese halbe Million dringend, sagt Bildungschef Stefan Kölliker der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF 1. Der Antrag, diese aus dem Budget zu streichen, sei im Kantonsrat im November spontan eingereicht worden. Deshalb sei keine Zeit geblieben, die Auswirkungen genau aufzuzeigen.

Kölliker will deshalb das Thema nochmals mit dem Kantonsrat besprechen. Die HSG könne gar nicht so schnell so viel einsparen. Die Budgetkürzung wurde im November beschlossen und gilt bereits für dieses Jahr.