Zum Inhalt springen
Inhalt

Steuersenkung Stadt Wil senkt Steuern um 9 Prozent

Stadt Wil
Legende: Wer in der Stadt Wil wohnt, muss künftig weniger Steuern bezahlen. Stadt Wil

Das Wiler Stadtparlament hat eine Steuersenkung für 2018 um 9 auf 120 Prozent beschlossen. Zudem hat es das Budget für das nächste Jahr genehmigt. Der Aufwand beträgt 165,5 Millionen Franken und das Defizit liegt bei 1,7 Millionen, wie die Stadt mitteilt. Das Parlament ging dabei weiter, als dass der Stadtrat dies beantragt hatte. Dieser sah lediglich eine Steuerfussreduktion um fünf Prozent und ein ausgeglichenes Budget vor. Die Mehrheit folgte jedoch einem Antrag der Geschäftsprüfungskommission.

Die geplanten Nettoinvestitionen für 2018 betragen 18,2 Millionen Franken, bei einem Selbstfinanzierungsgrad von 83 Prozent. Die Nettoverschuldung der Stadt beläuft sich demnach voraussichtlich auf 51,3 Millionen Franken.

Steuerfuss St. Galler Städte:

St. Gallen
144 Prozent
79'592 Einwohner
Gossau
121 Prozent
17'901 Einwohner
Wil120 Prozent
23'544 Einwohner
Rapperswil80 Prozent
26'786 Einwohner

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von A. Keller (eyko)
    Die Steuern dienen dazu, den allgemeinen Finanzbedarf der Stadt zu decken, nicht mehr und nicht weniger. Was sollte nun passieren, wenn es, wie im Falle der Stadt Wil, nicht ein paar hunderttausend, sondern einige Millionen an Überschuss anfallen? Soll die Stadt mehr ausgeben, damit sich der Überschuss senkt? Oder sollen die Steuern gesenkt werden, um damit die Wiler Bevölkerung zu entlasten? Ganz klar entlasten. 120 Prozent sind immer noch viel.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen