«Summerferiä i dä Ostschwiz»: Kameltrekking

15 Kamele leben auf dem Kamelhof Olmerswil im Kanton Thurgau. Ganz nahe kann man den Tieren sein, zum Beispiel bei einem Ausritt durch die Thurgauer Hügellandschaft.

Zusatzinhalt überspringen

Das Ausflugsziel

Anfahrt mit dem Auto: 40 Min. von Appenzell, 30 Min. von St.Gallen und 1h20 von Chur

Anreise mit dem ÖV: mit dem Bus bis Neukirch an der Thur Post, danach 30 Min. zu Fuss Richtung «Kamelhof Olmerswil»

Preis: zwischen 10 und 180 Fr., je nach Länge des Ausritts

Reservation und mehr Informationen

Mit grossen braunen Augen schauen sie neugierig um sich, die 15 Kamele im Gehege. Mit zweien geht Tierpfleger Ulli Runge macht die Tiere bereit für den Ausritt. Wie Pferde striegelt er die zwei Tiere und sattelt sie dann. Seit über 20 Jahren arbeitet Ulli Runge schon mit Huftieren und am liebsten mit Kamelen. Sie seien von Natur aus und ohne sie zu zähmen sehr anhängliche Tiere, das gefalle ihm, erklärt er.

Der Ausflug auf den Kamelhof Olmerswil ist geeignet für alle ab sechs Jahren. Es gibt Ausritte für eine Stunde oder man kann gleich den ganzen Tag mit den Tieren verbringen. Man kann auch einfach vorbeigehen, um die Tiere anzuschauen und zu streicheln. Und wer irgendwann genug von Kamelen hat, auf dem Hof hat es auch Lamas und Alpakas.